Netzwerk Kinderschutz, von der Stadt und dem Landkreis Bad Kreuznach

KINDERSCHUTZ in CORONA-Zeiten:

 

Die Corona-Krise bringt viele große Sorgen mit sich, und Jede/r hat sein eigenes Päckchen – Paket zu tragen…Die Kontaktbeschränkungen sind hart, für Klein und Groß. Aber am härtesten kann es die Kinder, die innerhalb der Familie Gewalt erfahren, treffen. In dieser Zeit fallen sie wohlmöglich völlig aus dem Blick – aus dem Blick von Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern, Großeltern, Freunden, Nachbarn… Diesen würde unter anderen Umständen vielleicht auffallen, was da "nicht stimmt"...Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit oder die Doppelbelastung für die Eltern, Beruf und Kinderbetreuung miteinander zu vereinbaren, die Anforderungen, schulpflichtige Kinder zu Hause im "Homeschooling" zu unterstützen, oder die nicht schulpflichtigen Kinder ständig zu beschäftigen, stellt alle vor besondere, große und/oder neue Herausforderungen. Und in manchen Familien äußert sich dies in Gewalt.

Anbei finden Sie hilfreiche Telefon-, und Mailkontakte!

  • UBSKM_Hilfe-Flyer. Hier.
  • UBSKM_Motive für Erwachsene_Ansprache. Hier.
  • UBSKM_Motive für Kinder_Ansprache. Hier.

Frühe Hilfen

Brauchen Sie Unterstützung vor oder nach der Geburt Ihres Kindes? Die Fachkräfte der Frühen Hilfen (Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen) unterstützen Sie gerne. Melden Sie sich einfach bei uns, wir können Sie persönlich und anonym beraten!


Flyer Frühe Hilfen

Sprechstunden der Frühen Hilfen vor Ort

Im Rahmen des Aktionsprogrammes "Aufholen nach Corona", können wir über die Frühen Hilfen nun an verschiedenen Standorten im Landkreis Badkreuznach, Sprechstunden von Hebammen und Familien-, Gesundheits-und Kinderpflegerinnen (FGKiKP) anbieten. Das Angebot ist KOSTENLOS und Sie müssen sich NICHT anmelden. Das Angebot ist für Eltern und ihre Babys/Kleinkinder. (Nicht für Schwangere.)

Mögliche Fragestellungen könnten sein: Entwicklung, Gesundheit und Erziehung der Kinder

  • Kirn: Ulrike Brühl, Hebamme    Ort: Verbandsgemeindeverawaltung Bahnhofstr.31, Kirn      Wann: 04.08.,01.09., von 10.00-11.30 Uhr und am  18.08., von 14.00-15.30 Uhr (gerne auch telefonisch möglich 0172.6835578)
  • Bad Sobernheim: Kerstin Weber, (FGKiKP)           Ort: Bürgerhaus(alte Grundschule), Steinhardter Str. 5, Bad Sobernheim      Wann: 12.07., 30.08., 13.09., 27.09., 11.10.  von  9.30-11.00 Uhr
  • Meisenheim: Svenja Traut, (FGKiKP)           Ort: Kita Meisenheim  Spiel-und Krabbelgruppe  Wann:     28.7.,11.8.,29.9.,, von 14.30 Uhr -16.30 Uhr

         Ort: Beratung in der Verbandsgemeinde Meisenheim (Erdgeschoss, Besprechungsraum 2)              Wann4.08., von 14.45-16.15 Uhr

  • Fürfeld: Manuela Gallwitz, (FGKiKP)           Ort: Rathhaus Fürfeld      Wann:   29.08. von 9.00-11.00 Uhr      
  • Stromberg: Christine Berlandy, Hebamme     Ort: Kita Stromberg      Wann:   2.8., von 14.00-15.30 Uhr    und am   11.8., von 11.00-12.30 Uhr (gerne auch telefonisch möglich 0170.3561083)
  • Hargesheim: Mariya Herrera, (FGKiKP)        Ort: Kita Hargesheim         Wann:  26.07., von 14.00-16.00 Uhr    und am  09.08.,  von 9.00-11.00 Uhr
  • Langenlonsheim: Isabelle Karras (FGKiKP)     Ort: Kita Schatzkiste I        Wann: 12.7. von 10.30-12.00 Uhr     28.7., von 14.00-15.30 Uhr (gerne auch telefonisch möglich 01575.8299804)

 

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Unsere Partner

* Netzwerkkonferenz * 2021 *

Die diesjährige Netzwerkkonferenz des Lokalen Netzwerkes zum Schutz von Kindeswohl und Kindergesundheit fand am 29.09.2021 in der Kreisverwaltung statt.

Neben einem Markt der Möglichkeiten, bei dem sich 20 Einrichtungen und Institutionen präsenstiert haben, gab es einen Vortrag von Frau Dr. Alexandra Langmeyer, vom Deutschen Jugendinstitut München.


Netzwerk – Informationen zum downloaden


Material und Infos für Eltern

  • Elternbegleitbuch - Anregungen und ein vielfältiges Angebot rund um das gesunde Aufwachsen Ihres Kindes. (PDF-Datei, 301 KB)
  • Familiennetzwerk im Landkreis Bad Kreuznach

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Katrin Freitag
Tel.: 0671 803-1536
Fax: 0671 803-2536
E-Mail senden