Aktuell

Nachrichten zum Corona-Virus im Landkreis

Erfahren Sie Neues und Wissenswertes aus erster Hand.

Mehr erfahren

Landrätin Bettina Dickes

begrüßt Sie herzlich!

Mehr erfahren

Impftermine mit AstraZeneca für Personen unter 60 Jahre

Personen unter 60 Jahren sollen derzeit nicht mehr mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden. Erstimpftermine, die Personen unter 60 Jahren bereits zugewiesen wurden, werden durch das Land umgebucht. Eine eigene Stornierung sollte nicht durchgeführt werden. Wann eine Neuzuweigung des Impftermins mit einem anderen Impfstoff erfolgen kann, ist dem Impfzentrum nicht bekannt. Eine kurzfristige Umbuchung im Impfzentrum auf einen anderen Impfstoff ist nicht möglich, sodass die in der Einladung zum Impftermin mit AstraZeneca genannten Termine nicht durchgeführt werden können.

Corona-Ampel auf Rot

Seit Samstag, dem 20.03.2021, steht die Coronaampel im Landkreis auf Rot. Der Wocheninzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern wurde überschritten.

Einführung digitales Testbefund-System SODA Abstrichstation Windesheim

In Kooperation mit der Firma „Schneider & Friends Agency“ aus Ulm bietet die Abstrichstation Windesheim ab sofort eine digitale Terminvergabe sowie eine digitale Terstergebnisübermittlung für PoC-Schnelltests an. „Schneider & Friends Agency“ konnte sich bereits mit eigenen Teststationen, unter anderem in Mannheim, hohe Kompetenzen in diesem Bereich aneignen. Durch die digitale Terminvergabe entstehen weder Wartezeiten vor dem Test noch beim Warten auf das Testergebnis. Ohne einen vereinbarten Termin ist keine Testung möglich. Die Terminvergabe erfolgt über einen Link. Eine Vorabregistrierung und das Herunterladen einer speziellen App sind dabei nicht notwendig. Zukünftig sollen zudem weitere Teststationen im Landkreis Bad Kreuznach im Rahmen der landesweiten Teststrategie „Testen für Alle“ eingebunden werden.

Link zur Terminvergabe:

app.covid-schnelltestzentrum.de/booking/5a2e5644-95f4-46bb-88de-720dd14bf58c


Lichtblicke

Im Kreis-Impfzentrum Bad Sobernheim im früheren Real-Markt sind unter dem Titel „Lichtblicke“ 89 Werke von Künstlern aus dem Kreis Bad Kreuznach zu sehen. Die Idee dazu hatte Martina Hassel, ehemals Bürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach und derzeit ehrenamtlich im Impfzentrum tätig. Wer sich für die Ausstellung interessiert, kann sich diese auch von zu Hause aus auf dem Youtube-Kanal des Landkreises anschauen: https://youtu.be/1BJNUZSQACc

Anregungen und Kritik nimmt Martina Hassel gerne per E-Mail  entgegen. Sie wird daraus ein virtuelles Gästebuch erstellen, da man aus hygienischen Gründen kein analoges Gästebuch auslegen konnte.

Eine Fotoshow der Ausstellung im Impfzentrum können Sie hier einsehen:

https://www.dropbox.com/s/5poq6erxz8pdsu8/Impressionen%20Lichtblicke.mp4?dl=0


IPads werden ausgeliefert

Als erste der kreiseigenen Schulen hat die IGS Stromberg kürzlich ihre vom Landkreis beschafften IPads vollständig erhalten. Mit 63 Geräten ist die Schule nun ausgestattet, 24 weitere aus Landesmitteln folgen nach der Lieferung. Die Premiere der Geräte erlebten Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b. Ihnen wurden die Möglichkeiten vorgestellt, wie digitaler Unterricht in der IGS künftig durchgeführt werden kann. Genutzt werden sollen die Geräte im Unterricht in der Schule, sie können aber auch bei Bedarf im Homeschooling Anwendung finden.

Mehr erfahren

Sondersammelstelle für Gehölz

An vier Samstagen (26.09., 10.10., 24.10. und 31.10.2020) richtet der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach eine Sondersammelstelle für Baum-, Strauch- und Heckenschnitt ein.

Mehr erfahren

Herbstschule 2020 im Landkreis Bad Kreuznach

Nachdem die erste Sommerschule während den Sommerferien erfolgreich abgeschlossen werden konnte, wird die gute Erfahrung daraus in den Herbstferien in das Angebot einer Herbstschule münden. Auch während dessen soll das Aufarbeiten von Lerndefiziten für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 8 im Vordergrund stehen. Zwischenzeitlich wurde bereits festgelegt, dass die Herbstschule vom 12. bis 23.10.2020, jeweils werktags von 9 bis 12 Uhr, stattfindet.

  • Anmeldeschluss ist der 30.09.2020 !
Mehr erfahren

"Weiße Flecken" sollen verschwinden

Der Landkreis möchte noch in diesem Jahr für bislang noch nicht aufgenommene „weiße Flecken“ in der Breitbandlandschaft einen weiteren Förderantrag bei Bund und Land stellen. Zur Aufnahme dieser unterversorgten Adressen ist die Kreisverwaltung auf die Mithilfe der betroffenen Bürger angewiesen. Denn nur wer per Geschwindigkeitstests nachweisen kann, mit einer Bandbreite von weniger als 30 Mbit/s auch nach dem jetzigen Ausbauprojekt auskommen zu müssen, kann in das Förderprogramm aufgenommen werden.

Mehr erfahren

Der Breitbandausbau im Landkreis schreitet weiter voran

„In der vorletzten Woche hat uns endlich der lang ersehnte finale Förderbescheid des Bundes sowie die Zusage zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn des Landes für die nachträglich aufgenommenen Adressen im Breitbandausbauprogramm erreicht“, freut sich Landrätin Bettina Dickes. Mit den beiden Bescheiden aus Berlin und Mainz können nun zusätzliche 167 Adressen im Landkreis mit Glasfaser bis ins Haus rechnen.

„Allein in Limbach werden 112 Haushalte auf diesem Weg an das Breitbandnetz angeschlossen“, so die Landrätin. Im ersten Anlauf konnte die Gemeinde noch nicht in das Förderprogramm aufgenommen werden, da ein Telekommunikationsunternehmen den privatwirtschaftlichen Ausbau angekündigt hatte.

Mehr erfahren

Zusatzbusse im Landkreis Bad Kreuznach

Zusatzbusse im Schülerverkehr

Seit Montag, dem 31.08.2020 werden im Landkreis Bad Kreuznach zusätzliche Busse im Schülerverkehr eingesetzt. Am Mittwoch, dem 09.09.2020, werden weitere Zusatzlinien den Betrieb aufnehmen.

Das Angebot zusätzlicher Linien, die für Entlastung der teils vollen Busse sorgen sollen, wurde seither weiter ausgebaut. Die Kreisverwaltung hat die Zusatzlinien in diversen Pressemitteilungen veröffentlicht.

Darüber hinaus ist ab sofort auf der Homepage eine Auflistung der aktiven Zusatzlinien zu finden.

Mehr erfahren

Neue Abstrichstation im Landkreis

Ab Mittwoch, dem 04.08.2020 wird in der ehemaligen Nahelandschule in Windesheim eine Abstrichstation eingerichtet. Mit der Einrichtung wird der neuen Teststrategie des Bundes, wonach unter anderem auch Reiserückkehrer einen Anspruch auf einen Corona-Abstrich haben, Rechnung getragen.

Termine für Abstriche können ab sofort telefonisch unter der Rufnummer 0671 / 202 781 20 vereinbart werden.

Mehr erfahren

Pilgerwanderung mit der Landrätin

„Meine Sommerurlaubswoche werde ich auf dem Hildegardweg verbringen, worauf ich mich schon sehr freue“, erklärt Landrätin Bettina Dickes.

Eine Etappe der sommerlichen Pilgerwanderung will sie dabei gerne gemeinsam mit Menschen aus der Region laufen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn mich auf der Etappe von Kirn bis Weiler bei Monzingen viele, die in diesem Jahr Urlaub daheim genießen, begleiten würden“. Stattfinden soll die gemeinsame Wanderung am Dienstag, dem 11. August.

Mehr erfahren

„Wilder Westen in RöKa-City“

Ferienfreizeit Kreisverwaltung Bad Kreuznach und Sparkasse Rhein-Nahe

Unter dem Motto „Wilder Westen“ fand in den beiden ersten Ferienwochen die diesjährige Ferienfreizeit für Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung Bad Kreuznach sowie erstmals auch der Sparkasse Rhein-Nahe statt. Ihr Lager hatte die Gruppe erstmalig am Röka (Gymnasium am Römerkastell) in Bad Kreuznach aufgeschlagen.

Mehr erfahren

Weitere Meldungen ansehen