Jugendsozialarbeit

Unterstützungsangebote im Übergang Schule & Beruf

Die Jobfüxe und Jugendberufsagentur Plus

Nähere Informationen zu den Projekten Jobfux Crucenia RS + Bad Kreuznach und Jobfux Geschwister-Scholl-Schule Wallhausen/Waldböckelheim im Landkreis Bad Kreuznach finden Sie hier (pdf-Dokument). Zur Jugendberufsagentur plus für den Landkreis Bad Kreuznach Können Sie sich hier informieren.

Des Weiteren finden Sie Informationen unter www.esf.rlp.de, www.mastd.rlp.de und http://ec.europa.eu/esf

Die Förderung der Jobfux Projekte aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus, des Landes Rheinland-Pfalz und eines Eigenanteils des Landkreises Bad Kreuznach, ermöglicht es dem Landkreis Bad Kreuznach, ein breites Angebot an Unterstützung, Beratung und Begleitung junger Menschen im Übergang in Ausbildung und Beruf anzubieten. Die Förderung der Jugendberufagentur Plus erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfond Plus, dem Jobcenter des Landkreises Bad Kreuznach und eines Eigenanteils des Landkreises Bad Kreuznach.

 


ESF

Ihre Ansprechpartnerin (Antragstellerin)

Frau Ina Dragun
Tel.: 0671 803-1559
Fax: 0671 803-2559
E-Mail senden


Literatur & Arbeitshilfen


Akutelles


Ein bunter Blumenstrauß an Ausbildungsberufen
„Nacht der Ausbildung“


Die Veranstaltung „Nacht der Ausbildung“ - initiiert durch die Wirtschaftsförderung der Stadt - war auch für unseren Jobfux Carina Krug eine große Bereicherung.
Es fanden viele Gespräche mit den Unternehmen statt, in denen sich herauskristallisierte, dass Corona bedingt den jungen Menschen die Praxiserfahrung durch Praktika fehlt. In vielen Bereichen gibt es noch für das Jahr 2022 Ausbildungsplätze, womit die einzelnen Firmen werben. Die Bewerber sollen Interesse und somit ihre Leidenschaft am Unternehmen zeigen. Dann sieht es in vielen Branchen gar nicht so schlecht aus, den passenden Ausbildungsberuf zu erhalten. Frau Krug – die diese berufliche Tätigkeit mit großer Leidenschaft ausübt und den notwendigen Zugang zu den Schüler*innen findet - hätte noch viel mehr Unternehmen besuchen können, aber leider war auch diese Nacht der Ausbildung zeitgebunden. Und die Zeit verflog bei interessanten und wichtigen Gesprächen fast wie im Flug. Sicherlich gibt es bei den weiteren Ausbildungsmessen, die uns bevorstehen, erneut die Möglichkeit, mit weiteren Unternehmen in einen guten Austausch zu kommen. Man möchte sich wieder persönlich näher kommen und den Schülern eine individuelle Berufsmöglichkeit bieten.

Die besuchten Betriebe zeigten sich sehr offen und präsentierten ihr Unternehmen mittels Führungen, Werkstätten zum Experimentieren und einem Austausch mit aktuellen Auszubildenden.
Nach zwei Jahren Pause darf man nun wieder optimistisch in die Zukunft blicken und auf den Nachwuchs setzen.
Im Landkreis Bad Kreuznach gibt es zwei Projekte Jobfux die an ihren jeweiligen Schulen (Crucenia Realschule Plus und IGS Sophie Sondhelm, sowie Geschwister Scholl Schule Wallhausen/Waldböckelheim) nochmals Werbung für die Ausbildung im Sommer 2022 machen - die Projektförderung aus Mitteln des europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz im Landkreis Bad Kreuznach.

Nacht der Ausbildung