Corona und die Wirtschaft

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Bad Kreuznach ist auch während der Coronakrise Ihr Ansprechpartner

Ansprechpersonen der Wirtschaftsförderung

Thomas Braßel (thomas.brassel@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1660);

Jürgen Klotz (juergen.klotz@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1014);

Andreas Steeg (andreas.steeg@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1680);

Simone Weil (simone.weil@kreis-badkreuznach.de, 0671/803-1681);


Plakat Corona-Verhaltensregeln

Ab Montag, dem 27.04.2020 gilt in Geschäften und dem ÖPNV eine Maskenpflicht. Mit Einführung dieser Änderung verlieren viele andere Verhaltensregeln, die die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen sollen, nicht die Gültigkeit. 

Als Aushangmöglichkeit hat die Wirtschaftsförderung des Landkreises ein aktuelles Plakat entwerfen lassen, worauf die wichtigsten Verhaltensregeln bildlich dargestellt sind. Das Plakat darf gerne als Aushang in Geschäften, dem ÖPNV oder auch an anderen Orten genutzt werden.


Corona-Soforthilfe des Bundes

Antragsunterlagen Corona-Soforthilfe

Seit Montag, dem 30.03.2020, können Anträge zur Corona-Soforthilfe des Bundes gestellt werden. Die Anträge sind inzwischen auf der Homepage der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz zu finden.

Bitte beachten Sie, dass Antäge nur vollständig und mit dem Originalantrag gestellt werden können. Die Anträge müssen eingescannt werden, abfotografierte Anträge werden nach Auskunft der ISB nicht entgegengenommen.

Die ISB hat für Unternehmen eine Information bereit gestellt, dass es ermöglicht, sich
auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes vorbereiten:
https://isb.rlp.de/fileadmin/user_upload/Foerderprogramme/Corona/Vorab-Informationen_zum_Antragsverfahren.pdf

Sie benötigen Hilfe bei der Antragstellung, verfügen über keinen Drucker oder keinen Scanner? Melden Sie sich gerne bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises. Wir helfen Ihnen auch dabei, die Anträge auszudrucken oder einzuscannen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns (Ihre Ansprechperson finde Sie auf dieser Seite).


Liefer- und Abholdienste auf einen Blick

Die Wirtschaftsförderungen der Stadt und des Landkreises unterstützen die ehramtliche Plattform des Bad Kreuznacher Unternehmens O.D.D. und der Firma lingulogoc (Alice Schäfer). Unter www.takebk.de können Gastronomiebetriebe und Einzelhändler aus Bad Kreuznach und Umland ihre Dienstleitungen wie Liefer- oder Abholservice während der Corona-Beschränkungen vorstellen. Die Anmeldung der Unternehmen ist direkt online möglich und kostenfrei.

In der aktuell schwierigen Zeit für Restaurants, Gaststätten und Eisdielen sowie lokale Kleider- oder Schuhgeschäfte ermutigen die Wirtschaftsförderer Michael Fluhr (Stadt) und Andreas Steeg (Kreis) alle Gastronomen und Einzelhändler teilzunehmen und die Plattform noch bekannter zu machen. Die Wirtschaftsförderungen werden dazu die Unternehmen über die Interessensverbände und ihre eigenen Verteiler gezielt ansprechen.

Mit Gutscheinen Gutes tun: Plattform der Sparkassen helfen.gemeinsamdadurch.de

Stadt- und Kreisverwaltung weisen zudem auf folgendes Angebot hin: Auf https://helfen.gemeinsamdadurch.de/ bieten die Sparkassen zusammen mit ihrem Partner Atento deutschlandweit eine Gutscheinplattform als Non-Profit-Initiative an. Die Initiative soll Unternehmen helfen, die aktuell kaum oder gar keine Umsätze generieren. Die Nennwerte der Gutscheine kommen zu 100 Prozent den Firmen zugute. Interessierte Betriebe können sich über das Portal online anmelden.

Quelle: Pressemeldung der Stadt Bad Kreuznach


Links zu weitergehenden Informationen