Transformationsnetzwerk

Auf Initiative der Industriegewerkschaft Metall und des Deutschen Gewerkschaftsbundes haben sich die Wirtschaftsförderungen der Landkreise Birkenfeld, Rhein-Hunsrück, Mainz-Bingen und Bad Kreuznach zusammen mit Vertretern der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach und dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) Rheinland-Pfalz intensiv zum Thema Transformation ausgetauscht und entschieden, ein Transformationsnetzwerk mit Unterstützung der Transformationsagentur RLP aufzubauen. Das hieraus resultierende Netzwerk soll auch weiteren Partnern (z. B. LVU, IHK, HWK etc.) für die aktive Mitarbeit zur Verfügung gestellt werden.

In der globalisierten und zunehmend vernetzten Welt bleiben weltweite Veränderungsprozesse auch regional und lokal nicht ohne Folgen. Die großen Herausforderungen der sich verschärfenden Klimakatastrophe, der massive Verlust an Biodiversität, die Digitalisierung immer weiterer Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft sowie demografische Entwicklungen machen vor den betrachteten Landkreisen nicht Halt und ergeben auf allen Ebenen Handlungsbedarfe. Soweit diese Entwicklungen Relevanz für die Wirtschaft haben, ist es auch Aufgabe der Wirtschaftsförderung, die Betriebe zu unterstützen. Eine kreisübergreifende Zusammenarbeit und Einbindung des MASTD wird hier als sinnvoll und zielführend angesehen.

Das Transformationsnetzwerk soll sich zur zentralen Anlaufstelle für Betriebe und Beschäftigte zu Fragen rund um die vielfältigen Veränderungen ihrer Arbeits- und Lebenswelt entwickeln. Weiterhin soll das Netzwerk der Ort sein, an dem die Herausforderungen in der Region gemeinsam analysiert und auf Grundlage dessen eine Strategie sowie Vorschläge für politische Maßnahmen erarbeitet werden.