Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung und ihrer Partner

Einladungsreminder: Infoveranstaltung EU-Taxonomie am 1. Februar 2024

Herzliche Einladung zur Infoveranstaltung „EU-Taxonomie“ am 1. Februar 2024, ab 17.30 Uhr, in der Kantine der Michelin Reifenwerke Bad Kreuznach, Michelinstraße 1.

Welche Zielgruppe spricht die Veranstaltung an?

Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Interessenvertretungen der Wirtschaft, Kammern und Multiplikatoren sowie alle interessierten Personen.

Was ist die EU-Taxonomie?

Mit dem Aktionsplan „Green-Deal“ verfolgt die EU das Ziel, bis 2050 klimaneutral zu sein. Eine wesentliche Rolle, dieses Ziel erreichen zu können, kommt dem Finanzsektor zu, da dieser als maßgeblicher Hebel dafür dient, Investitionen in nachhaltige Maßnahmen und Techniken zu lenken. Die EU-Taxonomie bildet dabei das zentrale Rahmenwerk und definiert, welche Wirtschaftsaktivitäten (und somit letztlich auch Unternehmen) „taxonomiefähig und -konform“ und somit nachhaltig sind.

Wer ist davon betroffen?

Direkt betroffen sind derzeit vor allem große Unternehmen. Die Taxonomie stellt für diese eine immer zentralere Rolle in der strategischen und geschäftspolitischen Ausrichtung dar.

Indirekt sind aber auch heute schon viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von der EU-Taxonomie als Dienstleister und Zulieferer großer Unternehmen betroffen.

Bietet die Vorgabe auch Chancen?

Ja! Bei allem Aufwand stellt es Chancen dar, sich auch als KMU mit der EU-Taxonomie gezielt auseinanderzusetzen. Denn aus den gewonnenen Erkenntnissen lassen sich Potenziale heben und durch das Vorhandensein notwendiger Nachweise und Zertifikate Wettbewerbsvorteile generieren. 

Welches Ziel verfolgt die Veranstaltung?

Die Veranstaltung dient dazu, das Thema der EU-Taxonomie greifbarer zu machen und einen ersten Impuls zu setzen, sich auf den Weg zu machen. Neben einem allgemeinen Impuls stehen Fachpersonen auch zum individuellen Gespräch zur Verfügung.

Anmeldungen können an die Wirtschaftsförderung des Landkreises Bad Kreuznach unter wfg@kreis-badkreuznach.de adressiert werden.

EU-Taxonomie

Infoveranstaltung zur EU-Taxonomie

In vielen Gesprächen mit Unternehmensvertretungen stellen Landrätin Bettina Dickes und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Bad Kreuznach immer deutlicher fest, wie sehr das komplexe Thema der EU-Taxonomie für Verunsicherung sorgt. „Wird mein Unternehmen berichtspflichtig?“, „Was kommt auf mich zu, wenn ich für berichtspflichtige Unternehmen tätig bin?“ oder „Was bedeutet die EU-Taxonomie überhaupt?“ sind nur einige Fragen, die viele Unternehmerinnen und Unternehmer intensiv beschäftigen.

Um Antworten zu geben und die richtigen Ansprechpersonen zu benennen lädt die Wirtschaftsförderung des Landkreises Bad Kreuznach auf Initiative der Landrätin gemeinsam mit der IHK-Akademie Koblenz, der Handwerkskammer Koblenz und der Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück zur

Infoveranstaltung „EU-Taxonomie“ am Donnerstag, dem 01. Februar 2024, ab 18.00 Uhr, in die Kantine der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Michelinstraße 1, Bad Kreuznach, ein.

Neben verschiedenen Impulsvorträgen zur EU-Taxonomie allgemein, der Sichtweise eines berichtspflichtigen Unternehmens und eines Dienstleisters für ein Unternehmen mit Berichtspflicht ist eine Podiumsdiskussion mit den Vorständen der beiden Regionalbanken, Patrick Miljes (Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG) und Steffen Roßkopf (Sparkasse Rhein-Nahe), zum Thema sustainable finance vorgesehen.

Im Anschluss an den rund 90-minütigen Vortragsteil besteht beim „get together“ bei Fingerfood und Getränken die Möglichkeit, mit unseren Referenten sowie den Ansprechpersonen von IHK, HWK und Kreishandwerkerschaft in den individuellen Austausch zu gehen.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung bis zum 24. Januar 2024 an die Emailadresse wfg@kreis-badkreuznach.de, Betreff „Infoveranstaltung EU-Taxonomie“ gebeten.