Allgemeine Auskünfte, Hinweise und Handlungsempfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Hinweise verschiedener Stellen rund um das Thema "Corona".

St.-Martins-Umzug oder Weihnachtsmarkt trotz Corona? Die Kreisverwaltung gibt hinweise, wie es möglich ist

Auch während Corona ist es möglich, unter der Beachtung der besonderen Umstände St.-Martin-Umzüge oder Weihnachtsmärkte durchzuführen. Die Kreisverwatung hat Hinweise veröffentlicht, wie St.-Martins-Umzüge und Weihnachtsmärkte ermöglicht werden können.


Community-Masken

Informationen zur richtigen Nutzung durch das Gesundheitsamt

„Community-Masken“ sind im weitesten Sinne Masken, die z.B. in Eigenherstellung auf Basis von Anleitungen aus dem Internet aus handelsüblichen Stoffen genäht und im Alltag getragen werden. Es handelt sich dabei weder um ein Medizinprodukt, noch um persönliche Schutzausrüstung.

 

(Träger der beschriebenen „Community-Masken“ können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von Corona schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde).

 

Trotz dieser Einschränkungen können geeignete Masken als Kleidungsstücke dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Tröpfchen in der Atemluft z.B. beim Husten zu reduzieren und das Bewusstsein für Abstandsregeln sowie gesundheitsbewussten, achtsamen Umgang mit sich und anderen sichtbar zu unterstützen. Auf diese Weise können die Masken bzw. ihre Träger einen Beitrag zur Reduzierung der weiteren Ausbreitung von Corona leisten.

 

Fest gewebte Stoffe sind in diesem Zusammenhang besser geeignet als leicht gewebte Stoffe.

 

Bitte lesen Sie für weitere Informationen in diesem Zusammenhang die von unserem Gesundheitsamt zusammengestellten Hinweise für Anwender zur Handhabung von „Community-Masken“.


Hinweise und Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)


Hinweise und Informationen der Kreisverwaltung Bad Kreuznach


Besuche von Apotheken

Mit dem Coronavirus infizierte Personen beziehungsweise Personen mit Coronaverdacht werden dringend dazu aufgefordert, nicht eigenständig in Apotheken zu gehen, um Medikamente abzuholen. Bitte schicken Sie andere Personen in die Apotheken, um Ihre Medikamente abzuholen. Hierdurch wird eine weitere Verbreitung des Virus verhindert.

Sofern Sie keine Unterstützungsperson haben, setzen Sie sich von zuhause aus telefonisch mit einer Apotheke in Verbindung.

Weitere Hinweise der Landesapothekerkammer finden Sie hier.


Informationen des Landesuntersuchungsamtes


Informationen zu Corona in verschiedenen Landessprachen

Der folgende Link für zu Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Landessprachen auf der Homepage der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.