Internetpräsenz Landkreis Bad Kreuznach

Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation
Brotkrümelnavigation
Inhalt

Allgemeine Bekanntmachungen der Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Hier finden Sie allgemeingültige, öffentliche Bekantmachungen des Landkreises Bad Kreuznach.


Bekanntmachung einer Zweckvereinbarung

Die Stadt Bad Kreuznach, vertreten durch die Oberbürgermeisterin, die Stadt Worms, vertreten durch den Oberbürgermeister, der Landkreis Alzey-Worms, vertreten durch den Landrat, sowie der Landkreis Bad Kreuznach, vertreten durch den Landrat, und der Landkreis Mainz-Bingen, vertreten durch den Landrat schließen auf der Grundlage der §§ 1, 12 und 13 des Landesgesetzes über die kommunale Zusammenarbeit (KomZG) vom 22.12.1982 (GVBl. 1982, S. 476), sowie der §§ 42 (bezogen auf den Personenkreis der unbegleiteten minderjährigen Ausländer), 42a, 88a und 69 Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe - (Artikel 1 des Gesetzes vom 26. 06. 1990, BGBl. I S.1163), i.V.m. § 2 des Landesgesetzes zur Ausführung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (AGKJHG) vom 21.12.1993, (GVBl. 1993 S. 632), sowie des § 3 der Landesverordnung über das Verfahren zur landesinternen Verteilung unbegleiteter ausländischer Kinder und Jugendlicher vom 25.01.2017 (GVBl. 2017 S. 23) in der jeweils gültigen Fassung nachfolgende Zweckvereinbarung:


Öffentliche Bekanntmachung gem. § 9 Abs. 1 und 2 des Denkmalschutzgesetzes von Rheinland-Pfalz (DSchG)

Der Entwurf der Rechtsverordnung zur über die Festsetzung eines Grabungsschutzgebietes in der Gemarkung Odernheim am Glan „Odernheim Lettweilerweg Römervilla“ gemäß § 22 des Denkmalschutzgesetzes von Rheinland-Pfalz (DSchG) liegt in der Zeit vom 17.10.2016 bis 17.11.2016 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Sobernheim, Rathaus Marktplatz 11, 55566 Bad Sobernheim, 1. OG, Zimmer 29 während der Dienststunden öffentlich zur Einsicht aus.


Satzung des Landkreises Bad Kreuznach über die Bildung eines Beirates für Menschen mit Behinderung (Behindertenbeirat) vom 17. September 2015

Der Kreistag hat auf Grund der §§ 17 und 49 b der Landkreisordnung (LKO) in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 188), zuletzt geändert durch Art. 3 des Landesgesetzes vom 08. Mai 2013 (GVBl. S. 139), BS 2020-2, in seiner Sitzung am 13. Juli 2015 die folgende Satzung beschlossen:


„Bearbeitungshinweise zur Ermittlung der angemessenen tatsächlichen Kosten der Unterkunft und Heizung im Sinne von § 22 SBG II und § 35 SGB XII im Landkreis Bad Kreuznach“.

Die „Richtwerte im Landkreis Bad Kreuznach“ – in Kraft ab 01.01.2015- können sie hier einsehen (PDF-Datei, 423 KB)

Erste Änderungssatzung vom 12.07.2016 zur Hauptsatzung des Landkreises Bad Kreuznach vom 23.07.2014


Hauptsatzung des Landkreises Bad Kreuznach

Hauptsatzung des Landkreises Bad Kreuznach vom 23.07.2014
Den vollständigen Text können Sie hier herunterladen (PDF-Datei, 320 KB).