Internetpräsenz Landkreis Bad Kreuznach

Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation
Landkreis Bad Kreuznach - Blick ins Nahetal
Schnellinformationen und Kontaktaufnahme
Portrait Landrat Franz-Josef Diel

Landrat
Franz-Josef Diel

Unterwegs im
Landkreis

mehr lesen

Gebäude der Kreisverwaltung Bad Kreuznach

So erreichen Sie uns

Telefon 0671.803-0
Telefax 0671.803-1249
  E-Mail post@kreis-badkreuznach.de

Hausmitteilungen der Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein frohes und erholsames Osterfest.

 

 

 

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 - So wird gewählt.

Im Vorfeld der Kommunalwahlen sollen an dieser Stelle Fragen der Wahlberechtigten beantwortet werden.
Wer darf wählen, wer darf gewählt werden, was ist die Wahlbenachrichtigung, wie wähle ich im Wahllokal und wie funktioniert die Briefwahl?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie, wenn sie hier klicken (PDF-Datei, 592 KB)

Im Mai folgt an dieser Stelle ein weiterer Beitrag, der sich mit der Frage der Stimmabgabe „So wird gewählt!“ befasst
(Verhältniswahl oder Mehrheitswahl, Beispiele für die Stimmabgabe, Kumulieren und Panaschieren).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wahlen.rlp.de


Schneider-Gruppe - Landrat Diel überreichte Urkunden

Quelle Foto und Text: Schneider Optische Werke, Herr Berger

Am 1. April 2014 ehrte Dr. Josef Staub, Geschäftsführer der Schneider-Gruppe, den Feinmechaniker Hans-Willi Baumgart (64), den Entwickler im Bereich Servo-Hydraulik Klaus Auerbach (64) sowie den Disponenten Harald Schwindt (65) anlässlich ihres jeweils 50-jährigen Betriebsjubiläums. Landrat Franz Josef Diel überreichte Urkunden im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Die Erfahrung der Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert bei Schneider-Kreuznach. Deshalb fördert das Unternehmen grundsätzlich die Übernahme von Auszubildenden und deren Verbleib im Unternehmen bis zur Rente. „Langjährige Erfahrung und praktisches Wissen sind in der Optischen Industrie besonders wichtig. Mitarbeiter wie unsere Jubilare geben ihr Wissen an die Jüngeren weiter und tragen so nachhaltig zum Erfolg des Unternehmens bei“, sagte Dr. Staub. Schneider-Kreuznach setzt darüber hinaus auf die Fortbildung von Mitarbeitern, um die Marktposition zu festigen.